Beirat diskutiert über die Amtmannstraße

von
18. Februar 2016, 15:44 Uhr

Die geplante Debatte über Flüchtlingsquartiere rund um die zentrale Landesunterkunft in der Scholtz-Kaserne hat der Stadtteilbeirat Brachenfeld-Ruthenberg wieder von der Tagesordnung seiner nächsten Sitzung genommen. Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras hatte am Freitag vergangener Woche überraschend angekündigt, auf den geplanten Neubau einer Unterkunft für unbegleitete jugendliche Flüchtlinge an der Slevogtstraße 2 zu verzichten. Damit gebe es vorerst auch keine Grundlage, das Thema zu diskutieren, begründete Stadtteilvorsteher Uwe Holtz gestern den Rückzug.

Die Slevogtstraße steht trotzdem auf der Tagesordnung: Der Beirat will Verkehrsprobleme an der Ecke Slevogtstraße / Noldestraße erörtern. Außerdem geht es an dem Abend um die umstrittene Sanierung der Fahrbahndecke in der Amtmannstraße.

Die öffentliche Sitzung in der Aula der Gemeinschaftsschule Brachenfeld findet am Mittwoch, 24. Februar, in der Gemeinschaftsschule Brachenfeld am Pestalozziweg um 19.30 Uhr statt.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert