Neumünster : Beim Radeln ist Koordination gefragt

Volle Konzentration: Jasmin (11) bringt einen Reifen von einem Stuhl zum nächsten.
Volle Konzentration: Jasmin (11) bringt einen Reifen von einem Stuhl zum nächsten.

Über 900 Fünftklässler treten beim Verkehrswettbewerb in die Pedale.

von
31. Mai 2018, 17:59 Uhr

Links um die Kurve fahren, dabei eine Kette von einer Befestigung zur nächsten bringen und damit verbinden: Die Aufgaben, die die Fünftklässler aller Neumünsteraner Schulen beim Verkehrswettbewerb auf dem Übungsplatz der Jugendverkehrsschule absolvieren müssen, haben es in sich. Gestern und heute zeigen die Schüler ihre Fähigkeiten im Hinblick auf Koordination, Motorik, Schnelligkeit und Achtsamkeit – beobachtet und bewertet von den beiden Präventionsbeamten des 2. Polizeireviers, Martin Philipp und Marco Rose, sowie von Heike Dörner, Kreisfachberaterin für Mobilitäts- und Verkehrserziehung. „In der fünften Klasse sollen die Schüler ihre Fähigkeiten vertiefen, das ist wichtig, denn sie fahren zu den weiterführenden Schulen oft weite Wege durch die Stadt“, erklärt Philipp. Die Unfallrate sei in der Altersklasse stets relativ hoch. Der Test besteht aus Theorie-Wissen und praktischem Parcours. „Probleme gibt es oft bei der Aufmerksamkeit und Koordination“, sagt Heike Dörner. Motorisch seien die Schüler aber in der Regel gut davor.

Ein Prüfling ist Jasmin von der Freiherr-vom-Stein-Schule. „Aufgeregt bin ich nicht, ich fahre jeden Tag zur Schule“, sagt die Elfjährige. Gemeinsam mit Mitschülerin Nesrin geht sie vor dem Start noch einmal den Parcours durch. Ihr Mitschüler Marvin-Brian ist zufrieden nach seiner Fahrt: „Nur mit der Linkskurve, die ich einhändig fahren musste, hatte ich etwas Probleme.“

Insgesamt nehmen an beiden Tagen alle rund 900 Fünftklässler aus 39 Klassen von den zwölf Schulen der Stadt am Wettbewerb teil. Für die Besten gibt es Geldpreise.

Organisiert wird das Radtraining vom Schulamt und der Polizei, unterstützt von der Sparkasse Südholstein und der Kreisverkehrswacht.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen