Hein Tüt sagt „Guten Morgen“ : Beim Fußball die Wäsche vergessen

Avatar_shz von 21. Juni 2021, 06:30 Uhr

shz+ Logo
Die Wäsche war nach dem Regen klitschnass.

Die Wäsche war nach dem Regen klitschnass.

Neumünster | Frau Tüt hatte es kommen sehen, doch Hein schlug alle Warnungen in den Wind. „Nimm jetzt nochmal die Wäsche von der Leine ab, es wird bestimmt in der Nacht regnen“, hatte sie ihm am Sonnabendnachmittag auf den Weg gegeben, bevor sie sich zum Mädelsabend verabschiedete. Doch Hein hatte eigentlich nur Fußball im Kopf und nach dem 4:2 der Deutschen schon ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen