zur Navigation springen

Begegnungs- und Familienzentrum für Faldera

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Der Sozialausschuss hatte vorgeschlagen, das frühere Gemeindehaus von St. Bartholomäus nicht zur Seniorenbegegnungsstätte, sondern zum Familienzentrum auszubauen. Doch das stieß in der Ratsversammlung auf Kritik der Fraktion von BFB/Piraten. „Werden die Senioren schon wieder vergessen?“, fragte Thomas Puls.

Die salomonische Lösung, der sich schließlich alle Ratspolitiker anschlossen, lautet nicht entweder oder, sondern: Begegnungs- und Familienzentrum. „Wir liegen alle nicht weit auseinander“, sagte Stadtrat Günter Humpe-Waßmuth. Das mit dem Senioren- und Stadtteilbeirat erarbeitete Konzept konzentriere sich zwar auf Senioren, sei aber durchaus erweiterbar.

zur Startseite

von
erstellt am 05.Nov.2014 | 13:40 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen