Neumünster : Bau- und Sozialausschuss endlich besetzt

Sami Inci (SPD)
1 von 2
Sami Inci (SPD)

Die Besetzung der Gremien hat endlich geklappt - allerdings erst im dritten Anlauf.

shz.de von
12. September 2018, 11:10 Uhr

Im dritten Anlauf hat es geklappt: Die Ratsversammlung hat am Dienstagabend die beiden noch fehlenden Ausschüsse in der korrekten Form mit Rats- und bürgerschaftlichen Mitgliedern besetzt. Auf Antrag von Linken-Ratsherr Jonny Griese wurde dabei nach dem Verhältniswahlverfahren abgestimmt.

In den Bau- und Vergabeausschuss wurden gewählt: die Ratsmitglieder Helga Bühse und Jan-Hinrich Köster (beide CDU), Franka Dannheiser und Andreas Kluckhuhn (beide SPD), Geoffrey Warlies und Klaus-Dieter Iwers (beide Grüne).

Bürgerschaftliche Mitglieder sind Fred Siebken und Vera Böge (beide CDU), Dr. Burkhard Weber (SPD), Dr. Heinrich-Erich Wadle (Linke) und Andreas Gärtner (Bündnis für Bürger). Als beratende Mitglieder (ohne Stimmrecht) entsandte die FDP Florian Meyer in den Ausschuss, die NPD entsandte Manfred Riemke. Zur Ausschussvorsitzenden wurde Helga Bühse gewählt. Stellvertreterin ist Franka Dannheiser.

Der Sozial- und Gesundheitsausschuss der Ratsversammlung setzt sich künftig wie folgt zusammen: Gewählt wurden die Ratsmitglieder Babett Schwede-Oldehus, Fatih Mutlu und Dr. Dirk-Justus Hentschel von der CDU. Die Sozialdemokraten wählten Thorsten Klimm und Andreas Hering. Von den Grünen wurde Rats-Neuling Klaus-Dieter Iwers gewählt.

Die fünf bürgerschaftlichen Mitglieder im Ausschuss sind Harmke Janssen (CDU), Sami Inci (SPD), Oltmann Schröder für die Grünen, Marianne Lingelbach (FDP) und Stefan Helmers (Bündnis für Bürger). Beratende Mitglieder in diesem Ausschuss sind Holger Karl-Schostag für die Linkspartei und Melanie Kalz für die NPD. Zum Ausschussvorsitzenden wählte die Ratsversammlung Sami Inci, zu dessen Stellvertreterin Babett Schwede-Oldehus.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen