zur Navigation springen

Exoten im Tierpark Neumünster : Bartagamen im Affenhaus

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Deutsche Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde stellt Echsen, Schlangen und Spinnen aus / Besucher können einige Tiere auch von ganz nahe betrachten

shz.de von
erstellt am 29.Okt.2017 | 12:00 Uhr

Neumünster | Echsen, Frösche, Spinnen und andere Exoten wie Bartagamen (Foto) sind heute und morgen im Tierpark im Affenhaus zu sehen: Die Regionalgruppe der Deutschen Gesellschaft für Herpetologie und Terrarienkunde (DGHT) präsentiert ihre ungewöhnlichen Lieblinge. Die Mitglieder der Regionalgruppe möchten den Gästen ihre Faszination für diese Tiere nahe bringen. Die Besucher erhalten zudem die Möglichkeit, einzelne Exemplare wirklich hautnah zu erleben.

In den vergangenen Jahren entwickelte sich immer mehr der Trend, Reptilien und Amphibien als Haustiere zu halten. Exoten gelten als pflegeleicht und als günstig im Unterhalt. Ob diese Vermutung stimmt, können die Aussteller vor Ort beantworten. Die Mitglieder stellen sich allen Fragen zum Thema Exotenhaltung und klären die Besucher über Haltungs- und Schutzbedingungen auf.

Wer eine bleibende Erinnerung vom Besuch des Tierparks und der Ausstellung mit nach Hause nehmen möchte, hat die Möglichkeit, sich mit einzelnen Tieren fotografieren zu lassen.

Der übliche Eintritt für den Tierpark muss bezahlt werden, der Besuch der Ausstellung ist kostenlos.

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen