zur Navigation springen

Sinfonieorchester : Ballett, Polka und Ouvertüre

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Das Sinfonieorchester der Musikschule gab ein Konzert mit Nachwuchsstreichern.

Neumünster | Zu einem Werkstatt-Konzert lud am Dienstag das Sinfonieorchester der Musikschule ein, und 60 Musikfreunde wollten erleben, was und wie die 26 Musiker in ihrer „Werkstatt“ im Caspar-von-Saldern-Haus musizieren. Orchesterleiter Sven Thomas Haase konnte dabei erstmals Schüler der Musikschule in seinem Ensemble begrüßen. Annabelle (9), Hanne (13) und Julius (11), sonst im Streicherensemble von Tatiana Dreibrodt, spielten mit den Erwachsenen. „Aufgeregt war ich nicht“, sagte Julius, „oder doch ein bisschen, denn wir hatten nur zweimal gemeinsam geprobt.“

Haase arbeitete mit seinem Ensemble an einem Programm, für das nach seiner Aussage „eigentlich gar keine Stühle gebraucht würden“. Sie spielten Tänze und begannen mit Ludwig van Beethovens „Zwölf deutsche Tänze“. Rüdiger Kaisers Trompetensolo hatte dabei fast den Charakter einer Fanfare. Es folgten der Tanz der Schwäne aus Peter Tschaikowskys Ballett Schwanensee sowie Tänze von Franz Schubert und Antonin Dvorak. Jedes Stück belohnten die Musikfreunde mit Applaus.

Nach der Polka von Dvorak war Schluss mit Tänzen. Bei Modest Mussorgskys bekanntem Werk „Bilder einer Ausstellung“ konnten die Gäste die Flanierenden auf der „Promenade“ und das Mystische im „Alten Schloss“ musikalisch nacherleben. Nicht immer spielt ein Orchester bei einem Konzert eine Ouvertüre zum Schluss.

Georges Bizets lustiger Schwindel um die Auserwählte aus der Operette „Le docteur Miracle“ war ein überzeugender Abschluss der Laienmusiker, die insgesamt mit Beifall verabschiedet wurden. Sven Thomas Haase sprach sich für weitere Einladungen an den jungen Nachwuchs der Musikschule in seinem Orchester aus.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen