Wattenbek : Bagger beschädigt Kabel: 290 Haushalte ohne Strom

Gleich zwei Stromkabel wurden in Wattenbek beschädigt.
1 von 2
Gleich zwei Stromkabel wurden in Wattenbek beschädigt. Archivfoto

Zweites Kabel soll heute repariert werden.

von
19. Februar 2014, 06:00 Uhr

Etwa 290 Haushalte in Wattenbek, Grevenkrug, Sören, Hoffeld und Schmalstede waren gestern ohne Strom. Wie der Netzbetreiber, die Schleswig-Holstein Netz AG, mitteilte, hatte ein Bagger gegen 14.18 Uhr bei Bauarbeiten in der Nähe des Wattenbeker Umspannwerkes in der Straße Nienröden Stromkabel beschädigt. Weil gleich zwei Mittelspannungskabel abgerissen wurden, war die Reparatur nicht so einfach. Techniker der Stadtwerke Neumünster waren vor Ort, um eine Muffe zu setzen und so den Stromfluss wieder aufzubauen. Ein System konnte wieder hergestellt werden: Um 17 Uhr war der Strom erneut da. Das zweite System soll heute repariert werden.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen