Bachchor singt Mozart und Haydn

von
14. September 2015, 11:09 Uhr

Der Kunstflecken steuert auf einen weiteren musikalischen Höhepunkt zu: Am kommenden Sonntag, 20. September, wird ab 19 Uhr das groß besetzte oratorische Konzert des Bachchores aufgeführt. Zusammen mit den Solisten Cecilia Nanneson aus Stockholm (Sopran), Lidwina Wurth aus Lübeck (Alt), Achim Kleinlein aus Lübeck (Tenor) und Christian Palberg aus Koblenz (Bass) singt der Bachchor Wolfgang Amadeus Mozarts klangprächtige Vesperae solennes de Confessore, KV 339 und Joseph Haydns großes Te Deum, das der Komponist der österreichischen Kaiserin widmete.

Cecilia Nanneson singt zudem Mozarts bekannte Solomotette „Exsultate, jubilate“, KV 165. Als Orchester wirken dieses Mal Mitglieder des philharmonischen Orchesters der Stadt Kiel unter dem Konzertmeister Catalin Mugur mit.

Die musikalische Gesamtleitung liegt in den Händen von Karsten Lüdtke. Karten zu Preisen von 16 bis 25 Euro gibt es im Kulturbüro der Stadt, Tel. 942-3316, bei allen Mitgliedern des Bachchors und ab 18 Uhr an der Abendkasse.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen