zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

19. Oktober 2017 | 06:25 Uhr

Kunstflecken : Bach-Chor singt die Marienvesper

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Zum Kulturfestival Kunstflecken wagen sich die 60 Sänger des Bach-Chors an Monteverdis Meisterwerk. In der Vicelinkirche erhalten sie Unterstützung von Solisten aus ganz Deutschland.

shz.de von
erstellt am 28.Aug.2013 | 19:12 Uhr

Der Countdown läuft. Am Sonntag, 8. September, um 19 Uhr, zwei Tage nach der offiziellen Eröffnungsfeier des Kunstfleckens 2013, konzertiert der Bach-Chor Neumünster im Rahmen der Veranstaltungsreihe in der Vicelinkirche am Kleinflecken.

In diesem Jahr freut sich der Chor auf besondere Herausforderungen. Nicht nur, dass die 60 Sänger und Sängerinnen gleich zu Beginn des Kunstflecken auftreten werden, auch die Programmauswahl verspricht Hochkarätiges: Mit seinen acht-stimmigen Psalmen und doppel-chörigen Hymnen gilt Claudio Monteverdis Marienvesper „Vespro della beata vergine da concerto“ von 1610 als eines der herausragenden Werke abendländischer Musikkultur.

Unterstützt wird der Bach-Chor von der Capella Vicelina Neumünster, einem Zusammenschluss international bekannter Instrumentalisten auf dem Gebiet der „Alten Musik“, die das Werk auf Barockinstrumenten spielen werden. Als Solisten werden die Sopranistinnen Nicole Ferrein und Viviane Wienemann, die Altistin Christine Wehler, die Tenöre Wolfgang Klose sowie die beiden Bässe Knut Schoch und Christian Paberg auftreten. Die Leitung hat Kantor Dr. Karsten Lüdke.

Die Karten kosten zwischen 12 und 22 Euro, ermäßigte Tickets gibt es für 6 bis 11 Euro. Sie sind im Kulturbüro, bei den Mitgliedern des Bachchores und ab 18 Uhr an der Abendkasse erhältlich.

Darüber hinaus bieten die Veranstalter eine Werkseinführung zu Monteverdis Marienvesper an. Sie findet bereits am Mittwoch, 4. September, um 20 Uhr im Haus der Begegnung, Hinter der Kirche 10 statt. Der Eintritt zu dieser Veranstaltung ist frei.

Der Kulturfestival Kunstflecken geht von Freitag, 6. September, bis Sonntag, 29. September.

Das vielfältige Programm bietet Musik, Kabarett, Poetry Slam und Ausstellungen. Weitere Informationen gibt es im Internet auf www.kunstflecken.de.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert