zur Navigation springen

Strassenmusik-Festival : Ba-Da-Boom: Die Straße wird heute zur Bühne

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Zum Mitnehmen: Das Festival in chronologischer Übersicht

shz.de von
erstellt am 06.Sep.2014 | 07:30 Uhr

Neumünster | Eine Innenstadt voller Musik: Auf dem sechsten Straßenmusik-Festival Ba-Da-Boom werden heute ab 11 Uhr Solisten, Chöre und Bands verschiedener Couleur für ein Potpourri für die Ohren sorgen. Trotz Einschränkungen durch den RSH-Kindertag am Sonntag kommen schätzungsweise 400 Musiker aus 54 Formationen an neun Orten. Als Service werden die Ba-Da-Boom-Helfer Zettel mit der Reihenfolge der Musikanten verteilen. Je nach Uhrzeit kann man dort sehen, wer an welchem Standort spielt. Der Courier druckt diese Zeitleiste als Service für seine Leser:

11 Uhr

Tchibo: „For Emotion“, Cover der letzten 30 Jahre; Gänsemarkt: „Grimm“, Rock/Metal; Vivano: „Buzz and The Basslines“, Folk, Rockabilly, Country, Pop; Lütjenstraße: „Roadster“, Rock-Cover; Fürsthof 1: Felix Tank, Klassische Gitarre; Fürsthof 2: Christine Jensen Band, Jazz; Klosterinsel: Tommys Rockschools „Hirnversteigerung“, Rock; Kleinflecken: „Der Spielmann“, Folk.

12 Uhr

Vivano: „Liederwind“, Folklore; Gänsemarkt: „Nomi & Mac“, Vocals Harmonika Guitar; Tchibo: „Flutefeeling“, Klassik; Postpassage: „Tina Larissa & Norbert“, Schlager, Oldies; Lütjenstraße: „Saxtett 4Fun“, Jazz, Klassik, Filmmusik; Nordsee: „Die falschen Fuffziger“, Musik, die gefällt; Fürsthof 1: „Haart-Chor“, Pop; Klosterinsel: „Tommys Rockschool - Happy head, Radkick unplugged“, Rock; Kleinflecken: „Brunettis“, Oldies, Pop, Instrumentals, Country; Fürsthof 2: „Mr.B.“, Jazz.

13 Uhr

Vivano: „Just-Mixed Musikprojekt“, Aktuelles, Pop, Rock, Oldies; Gänsemarkt: „Sonic Border“, Alternative Rock; Tchibo: „Frühstücks-Beat“, 60er-Jahre Beatmusik mit deutschen Texten; Lütjenstraße: Jürgen Blume, Bob Dylan; Fürsthof 1: „Coeurballa“, Frauenband spielt musikalische Raritäten zwischen Orient und Okzident; Klosterinsel: Tommys Rockschools „Linker Leberlappen“, Rock; Kleinflecken: „Chor Classico“, klassisch hören und mitsingen; Fürsthof 2: „Frida & Franz“, Mixed Pickles, 60er- bis 90er- Jahre.

14 Uhr

Gänsemarkt: „Kasys“, Soloprojekt; Tchibo: „Gentle“, Acoustic Cover; Vivano: „Joscha“, Mix; Postpassage: „Alles in Ordnung“, querbeet; Lütjenstraße: „Dirty Dozen“, Balkan-Folk-Klezmer-Polka; Nordsee: „Fischer Family“, Songwriter; Fürsthof 1: „Tight Connection“, Jazz, Pop, Blues; Klosterinsel: Tommys Rockschools „Wiagra“, Rock; Kleinflecken: „Die Kurschatten“, Unterhaltungsmusik, Folk, Blues, Schlager, Lieder mit und ohne Haltbarkeitsdatum; Fürsthof 2: „Tenstrings“, Weltmusik.

15 Uhr

Nordsee: „Akeli“, Folk, Pop, Blues; Fürsthof 1: „Die Kapelle“, Alternative Rock-Pop-Cover; Gänsemarkt: „Alyssa“, Indie-Pop/Cover; Lütjenstraße: „Lutherchor“, Gospel u.a.; Postpassage: „Fridge Coma“, Blues, Pop, Schlager, eigene Cover; Tchibo: Birte Schmid, Singer-/Songwriter; Vivano: Kay Kankowski & Band, Singer/Songwriter-deutsch; Klosterinsel: Tommys Rockschools „Jumpys“, Rock; Kleinflecken: „ACO“, Alternative; Fürsthof 2: „Twilight“, Rock-Pop-Cover-Songs der letzten 50 Jahre.

16 Uhr

Gänsemarkt: „Iwes & Dissozial“, Rap; Lütjenstraße: „Mentally Sane“, Rock und ähnliches; Tchibo: „Sunflowers“, Rock-Pop-Oldies (60er- und 70er-Jahre); Vivano: „Krachkumpel“, Alternative Rock, Rock cover; Klosterinsel: Tommys Rockschools „Direktion“, Rock; Kleinflecken: „Deichbrecher“, Akustik-Pop-Rock; Fürsthof 1: „Triology of Voice“, Irish Folk; Fürsthof 2: „Passelande“, Französische Chansons.

zur Startseite
Karte

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert