Polizei Neumünster : Autofahrer raste am Stoverweg bei Rot über den Bahnübergang

Avatar_shz von 24. Februar 2021, 09:56 Uhr

Beamte der Bundespolizei beobachteten die gefährliche Aktion und stoppten später den Wagen.

Neumünster | Trotz der frühen Morgenstunde wurde am Mittwoch ein Autofahrer in Neumünster dabei ertappt, wie er im letzten Moment noch durch eine sich senkende Bahnschranke fuhr. Gegen 4.30 Uhr sahen Beamte der Bundespolizei, die gerade mit einem Streifenwagen unterwegs waren, die lebensgefährliche Aktion am Bahnübergang Stoverweg. Trotz Rotlichts und sich senkende...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert