Unfall in Schillsdorf : Auto überholte, 13-jähriger Radler stürzte

Die Polizei sucht Zeugen für den Unfall auf der Kreisstraße 6 in Schillsdorf.

Avatar_shz von
12. September 2019, 12:51 Uhr

Schillsdorf | Am Mittwochmorgen, 11. September,  ist ein 13 Jahre alter Junge mit seinem Rad auf der Kreisstraße 6 in Schillsdorf gestürzt, als ihn ein Wagen überholte. Der Fahrer des Wagens setzte seine Fahrt fort, ohne sich um den verletzten Jungen zu kümmern.

Nach Aussage des Schülers sei er gegen 7.30 Uhr Uhr mit seinem Fahrrad auf der Straße Altbokhorst gefahren, als ihn ein Pkw überholt habe. Da der Wagen einen zu geringen Sicherheitsabstand eingehalten habe, sei er nach rechts in den Graben gefahren und mit dem Rad hingefallen.

Verletzung an der Hüfte

Hierbei verletzte sich der 13-Jährige an der Hüfte und musste zur weiteren Beobachtung stationär in einem Krankenhaus aufgenommen werden.

 Zu einem Zusammenstoß zwischen dem Auto und dem Verletzten ist es nicht gekommen. Eine nähere Beschreibung des Wagens konnte der 13-Jährige nicht abgeben.

Es werden Zeugen gesucht

 Die Beamten der Polizeistation Wankendorf haben die Ermittlungen aufgenommen und suchen nach Zeugen und dem Fahrer des Wagens. Dieser könnte gar nicht mitbekommen haben, dass der Junge zu Fall kam. Hinweise nehmen die Beamten unter Tel. 04326/667 98 80 entgegen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert