zur Navigation springen
Holsteinischer Courier

22. August 2017 | 15:44 Uhr

Jubiläum : Aukrug feiert zwei Wochen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Gestern wurden Logo und Programm für das Fest zum 888-jährigen Bestehen der Gemeinde vorgestellt.

Aukrug | Schlagermove, „Quadlon“ und je einen Naturschutz-, Sozial- und Kulturtag wollen die Aukruger 2016 anlässlich ihrer 888-Jahr-Feier veranstalten. Bei der Vorstellung des Jubiläumslogos gab das Organisationsteam auch schon die wichtigsten Festtermine des kommenden Jahrs bekannt.

2010 wurden „40 Jahre Aukrug“ gefeiert, 2016 will man „888 Jahre Aukrug“ feiern. Die Festivitäten im Jahre 2010 bezogen sich auf den Zusammenschluss der Dörfer Bargfeld, Böken, Bünzen, Innien und Homfeld zur Gemeinde Aukrug, der 1970 vollzogen wurde. Die 888-Jahr-Feier hingegen nimmt Bezug auf die erste schriftliche Erwähnung Inniens, für die „Daso de Ennige“ sorgte, indem er 1128 den Fürstensohn Sventipolk erschlug.

Das 888-Jahr-Feier-Organisationsteam nahm vor einem halben Jahr die Arbeit auf und präsentierte nun zusammen mit dem Jubiläums-Logo die ersten feststehenden Termine. Die meisten Veranstaltungen sollen an drei Festwochenenden im Juli 2016 stattfinden.

Am 1. Juli gibt es einen Eröffnungsabend mit geladenen Gästen im Bürgersaal in Innien. Am 2. Juli wird unter der Regie des TSV Aukrug ein „Quadlon“ für jedermann ausgetragen. „Das ist ein Triathlon plus Schießen“, erläutert der SPD-Vorsitzende Jochen Rehder. Der Naturschutz-Tag am 3. Juli ist ein erweiterter „Tag der offenen Flur“. „Da werden sich am Göpelschauer im Bünzautal alle Aukruger Vereine vorstellen, die etwas mit Natur zu tun haben“, kündigt Naturschutzring-Chefin Petra Harms an.

Am 8. Juli wird auf dem Gelände des Gesundheitszentrums in Innien ein sozialer Tag gefeiert, bei dem sich neben DRK und Krankenpflegedienst unter anderem auch der BSC Aukrug und die Segelflieger präsentieren wollen. Als musikalischer Gast wird Kinderliedermacher Matthias Meyer-Göllner erwartet. „Es soll an diesem Tag auch ein Blutspenden stattfinden, und da ist unser Ziel dann 888 Liter Blut“, sagt Westendorff.

Beim Schlagermove am 9. Juli sind möglichst viele Aukruger Vereine, Feuerwehren, Gilden, Firmen und sonstige Institutionen dazu aufgerufen, sich zu kostümieren und bunte Festwagen zu bauen. Die Landfrauen wollen am gleichen Tag die vier schönsten Gärten Aukrugs prämieren. Für den 10. Juli ist ein Tag der Landwirtschaft geplant.

Am 15. und 16. Juli wird in Bünzen das Feuerwehrfest des Amtes Mittelholstein für den Bereich Aukrug gefeiert, und am 17. Juli findet im Bürgersaal und im angrenzenden Gemeindegarten eine Kulturveranstaltung mit viel Musik, Theater und Tanz statt, bei der auch der Verein Partnerschaft „Aukrug-Sien“ mit von der Partie sein wird. Auch der Bürgerpreis der Gemeinde Aukrug soll an einem der Jubiläums-Festwochenenden verliehen werden. „Vorschläge für einen zu Ehrenden können ab sofort bei der Gemeinde eingereicht werden“, erklärt Rehder, „und je nachdem auf welchem Gebiet die Verdienste des Kandidaten liegen, werden wir den Preis dann beim Sozial-, Kultur- oder Natur-Tag verleihen.“

Vereine, Firmen und Institutionen, die mit ins Programm der 888-Jahr-Feierlichkeiten aufgenommen werden sollen, können sich noch bis Mitte Januar bei Jochen Rehder melden.

 



zur Startseite

von
erstellt am 10.Dez.2015 | 16:52 Uhr

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen