Auffahrunfall forderte einen Leichtverletzten

von
15. Februar 2016, 20:46 Uhr

Bei einem Auffahrunfall auf der Kieler Straße in Höhe der Kreuzung Stoverweg / Wilhelminenstraße ist gestern Abend eine Person leicht verletzt worden. Sie wurde mit dem Krankenwagen ins FEK gebracht, konnte jedoch nach ambulanter Behandlung wieder entlassen werden, teilte die Polizei mit. An dem Auffahrunfall, der sich kurz vor 19 Uhr vor der Kreuzungsampel ereignete, waren insgesamt vier Pkw beteiligt. Zwei Fahrzeuge wurden bei dem Zusammenprall so stark beschädigt, dass sie abgeschleppt werden mussten.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert