Auf in den "White Hat Club"

Thies Thode und Tatjana Großkopf verwandeln das Caspar-von-Saldern-Haus in den 'White Hat Club'. Foto: hc
Thies Thode und Tatjana Großkopf verwandeln das Caspar-von-Saldern-Haus in den "White Hat Club". Foto: hc

Die Musikschuldozenten Tatjana Großkopf und Thies Thode präsentieren eine komödiantische Show

shz.de von
20. November 2012, 06:28 Uhr

Neumünster | Eine komödiantische Show mit Musik, Tanz und Gästen präsentieren die Musikschuldozenten Tatjana Großkopf und Thies Thode am kommenden Wochenende, 24. und 25. November, um 20 Uhr im Saal des Caspar-von-Saldern-Hauses.

In der Show, die in Zusammenarbeit mit der Musikschule und dem Caspar-von-Saldern-Haus gegeben wird, geht es um den "White Hat Club", ein uraltes, kleines und schlecht laufendes Kleinstadt-Kabarett, das von den beiden Künstlern betrieben wird. Die Zuschauer erwartet eine humorvolle Geschichte mit Tanz, Akrobatik und Zauberei, die in eine Welt voller Intrigen und Korruption, aber auch voller Glanz und Glamour entführt.

Den "White Hat Club" - so auch der Titel der Show - führt das Duo mit viel Herzblut. Trotzdem reicht das verdiente Geld am Ende des Monats oft nicht einmal aus, um die Stromrechnung zu bezahlen. Glücklicherweise findet sich ein Sponsor, der den beiden Betreibern das Geld für den Kauf geben würde - vorausgesetzt, die Bühnenkünstler können ihn mit einer großartigen Show davon überzeugen, dass es sich lohnt, in den maroden Club zu investieren.

Tatjana Großkopf und Thies Thode versuchen mit tollen Auftritten und glanzvollen Gästen auf der Bühne, ein glamouröses Programm mit Akrobatik, Songs aus den 20er-Jahren, zirzensischen Höhepunkten und Grammophon-Spieler auf die Beine zu stellen, um den texanischen Millionär und eventuellen Bühnen-Retter um den Finger zu wickeln. Leider hat aber auch der fiese und korrupte Immobilienhai George Smith, genannt "Icepick", Wind von dem Verkauf des Hauses bekommen und möchte den Laden ebenfalls kaufen. Sein Ansinnen ist deutlich profaner: Er will auf dem Grundstück ein Spielcasino errichten. Um an den Club zu kommen, ist "Icepick" bereit, über Leichen zu gehen. Er versucht mit allen Mitteln, die Show von Tatjana und Thies in einem Desaster enden zu lassen. Gelingt es den beiden, die Show trotz aller Widrigkeiten durchzuziehen?

Die Karten zu 14 Euro (ermäßigt acht Euro)gibt es im Büro der Musikschule, Tel. 95 22 21, am Haart 32.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen