Auf der Suche nach der richtigen Darstellung

Dennis Pyko
Dennis Pyko

von
23. Februar 2015, 13:28 Uhr

Wie setzt man auch schwierige Themen ins rechte Licht? – Wie kann man eine Botschaft ohne viele Worte, aber mit dem richtigen Bild nachhaltig vermitteln? Dennis Pyko (18) hat sich schon früh mit solchen und ähnlichen Fragen beschäftigt. Auch in seiner Freizeit läuft der Tungendorfer auf der Suche nach der richtigen Sequenz gern mit einer Videokamera herum oder bittet Freunde zum Foto-Shooting. „Ich mag es, den eigenen Weg zu finden, um etwas darzustellen“, erklärt Dennis seine Passion, die er auch beruflich gern nutzen würde. Da war es nur folgerichtig, dass er nach dem Realschulabschluss an der Freiherr-vom-Stein-Schule an die Berufsfachschule für Gestaltungstechnik der Walther-Lehmkuhl-Schule wechselte. Hier kann er sein Film-Faible ausleben und neue Spielarten in der Mediengestaltung ausprobieren. Auch beim jüngsten Filmprojekt der Klasse, dem Werbeclip für den Jugendwettbewerb „Clips gegen Rechts“, hatte er den Hut auf, schrieb das Script, kümmerte sich um die Regie und die Nachbearbeitung des 100 Sekunden langen Werbespots. Und wenn dann neben der Filmerei noch etwas Zeit bleibt? „Dann sitze ich gern am Computer“, räumt der 18-Jährige ein und lacht. Bericht auf dieser Seite

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen