Bauarbeiten in Neumünster : Auf dem Autobahnzubringer zwischen den Holstenhallen Neumünster und der A7 wird es eng

shz+ Logo
Abschnittweise sind einzelne Fahrspuren gesperrt.

Abschnittweise sind einzelne Fahrspuren gesperrt.

Die Schäden an der Fahrbahn werden ausgebessert. Die Auffahrt zur L328 und die Abfahrt zum A+B-Center sind gesperrt.

Exklusiv für
shz+ Nutzer
shz+ Logo

Avatar_shz von
14. August 2019, 14:42 Uhr

Neumünster | Der Startschuss ist gefallen: Seit Montag laufen die Bauarbeiten auf dem Zubringer zwischen den Holstenhallen und der A7. Auch die Auffahrt zur Landesstraße 328 und die Abfahrt zum A+B-Center sind voll ge...

rnüNemutes | erD cSustashsrt sti :leaeglfn eitS Mgaont leufan ide tnBuriabeae fua emd Zbrergniu zciwshen end tlosHhlleenan udn edr A7. hAuc eid thrufafA zur dtassnrßeeLa 283 dun eid bAafrht umz reAtB-eC+n sind vllo pge.restr

tiesere:lWen üeNrnutesm ord:N nuunrbogizreatAhb zur A7 widr atisenr

Auf tgu ired erenotKilm enwder eid satcdahnhef nreFbnhaha osllvnäitdg iren,tsa wbeoi dei iznvntsneieeit Arnetbei eEnd bpeeeSmtr nneniebg s.nlloe urGd:n erD erhVrek uzr obudNar mov .11 isb 5.1 erpebSetm ni nde hoanHenslltel lslo noesbgulsri feeßlin nn.enök erD bLrideeasntbe abuentraSß und rhkerVe itepehmlf aelnl nBserechu red tSad,t nde runiaehtclelseebB nnew gmlhiöc wigueiätrm uz e.furhmna

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen