zur Navigation springen

Stadttöpferei : „Auch Tradition muss etwas Neues akzeptieren“

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Neues Künstler-Duo in die Stadttöpferei spielt gern mit Formen und ungewöhnlichen Materialien.

shz.de von
erstellt am 10.Jun.2016 | 08:45 Uhr

Neumünster | Mit Sadia Salim (43) aus Karachi in Pakistan und Ana Vujović (37) aus dem serbischen Belgrad sind jetzt zwei neue Künstlerinnen in die Stadttöpferei am Fürsthof eingezogen.

Sie bilden das dritte Künstler-Duo des neuen Programms „Ceramic Artist Exchange–Tandem“, bei dem jeweils ein erfahrener Künstler und ein Nachwuchskünstler gemeinsam vier Wochen vor Ort arbeiten.

Dabei hat Sadia Salim den Part der Erfahrenen inne. Sie studierte Keramik an der Indus Valley Kunsthochschule in Karachi, an der sie heute als Kunstprofessorin arbeitet. Zuvor erwarb sie ihren Master an der Columbia Universität in New York und erhielt 2007 den begehrten Commonwealth Arts and Crafts Award in Großbritannien. Die Zeit in Neumünster will die Künstlerin im Austausch mit ihrer Tandem-Partnerin zum Experimentieren mit neuen künstlerischen Elementen wie zum Beispiel dem Klang nutzen.

Ana Vujović arbeitet vor allem mit den Möglichkeiten der Manipulation und der Deformation. Die Bildhauerin aus Serbien benutzt oft traditionelle Muster aus Teppichen und Wandbehängen ihrer Heimat. Diese setzt sie zu Objekten um, die sich unter anderem sowohl mit sozialen als auch mit politischen Veränderungen auseinandersetzen.

Dabei greift sie auch zu anderen Materialien und Formen, die die Muster dann in einem neuen Kontext präsentieren. „Denn auch die Tradition muss Neues akzeptieren, sonst entwickelt sie sich nicht weiter“, erklärte die junge Serbin ihren künstlerischen Ansatz.

Öffentlich präsentiert werden die Arbeiten des serbisch-pakistanischen Tandem-Duos am Freitag, 1. Juli, ab 18 Uhr in der Stadttöpferei.







zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Kommentare

Leserkommentare anzeigen