zur Navigation springen

Blutspende : Auch Oberbürgermeister Tauras ließ sich piksen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

20 Neumünsteraner spendeten am Sonntag in der DRK-Kita Mäusenest Blut für den guten Zweck. Unter ihnen war auch OB Dr. Olaf Tauras.

Neumünster | Blutspenden geht auch am Sonntag: Insgesamt 20 Neumünsteraner ließen sich am freien Tag in der DRK-Kita Mäusenest an der Hauptstraße anzapfen, um anderen Menschen in Not zu helfen. Für Oberbürgermeister Dr. Olaf Tauras gab es gleich mehrere Gründe, um an der Aktion teilzunehmen: „Ich tue etwas Gutes um anderen zu helfen, unterstütze das DRK und bekomme gleichzeitig eine Untersuchung mit Blutanalyse“, meinte er nach seiner Spende. „Wenn ich es schaffe, bin ich zweimal im Jahr dabei.“ Gleich neben ihm auf der Liege fand sich Sabine Krebs, die Wittorfer Stadtteilvorsteherin zum Spenden ein.

Mit der Spendenaktion unterstützt der DRK-Kreisverband und der Blutspendedienst Nord-Ost eine weitere Aktion. Von jeder Spende wandern zwei Euro in das Projekt „Teddy braucht Hilfe“. Damit werden in DRK-Kitas die Jüngsten spielerisch mit Erster Hilfe und Unfallverhütung vertraut gemacht.



zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen