zur Navigation springen

Neubau : Arbeiten für den neuen Famila-Markt am Haart haben begonnen

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Es soll ein gut 5000 Quadratmeter großes Warenhaus mit Einkaufspassage entstehen.

shz.de von
erstellt am 29.Apr.2015 | 07:00 Uhr

Neumünster | Es ist mächtig was los auf dem Gelände des Störparks am Haart. Bagger verteilen Sand und Erde, überall wird gemessen, gewalzt und Boden verdichtet. Die Arbeiten für den Neubau von Famila haben begonnen. Entstehen soll ein gut 5000 Quadratmeter großes Warenhaus mit Einkaufspassage. Der Baustart hatte sich immer wieder verzögert (der Courier berichtete).

Auch jetzt steht noch kein genauer Zeitplan bis zur Eröffnung fest. Nach Angaben von Unternehmenssprecherin Solveig Hannemann vom Bartels-Langness-Konzern, zu dem Famila gehört, ist es fraglich, ob noch in diesem Jahr die Türen für die Kunden öffnen. „Wir übernehmen den Markt allerdings auch erst, wenn es um den Innenausbau geht“, so Hannemann. Bis dahin hat die Köster-Grundstücksverwaltung das Heft in der Hand. Doch auch dort kann man noch keinen genauen Zeitplan nennen.

Der Famila-Markt wird gegenüber dem jetzigen Standort gebaut. Das Warenhaus wird mit dem integrierten Getränkemarkt über eine Gesamtverkaufsfläche von 5300 Quadratmetern verfügen. Das Sortiment soll moderner und erweitert werden.

zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen