Aprilwetter im Mai

von
28. Mai 2015, 11:25 Uhr

Nein, dieser Mai mit seinem eher April-typischen Wetter war nichts. Zu kalt, verregnet und zugig. Zum Abhaken und Vergessen. Umso erstaunter war Hein Tüt jetzt, als er seine Nachbarn braun gebrannt und bestens gelaunt aus dem Urlaub zurückkehren sah. Das Ehepaar war nicht mit dem Urlaubsflieger in ferne südliche Gefilde entfleucht, sondern hatte die freien Tage in der Region verbracht. Radtouren auf dem Ostseeküsten-Radwanderweg und dann noch ein paar Tage an der Schlei waren ihr Programm. Klar musste da auch das eine oder andere Mal der Friesennerz hervorgeholt werden, aber das hatte den beiden nicht die gute Urlaubsstimmung verhagelt. Die jeweils 12 bis 14 Stunden an der frischen Luft zeigten auch im Schatten Wirkung – und anders als im Solarium kostete das nicht einmal Geld. Hein will jetzt seine Urlaubspläne ändern: Was an der Ostsee funktioniert, müsste auch auf den Radwegen rund um Neumünster herum wirken. Mehr Geld kann er gar nicht sparen!

Guten Tag, bis morgen!

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen