Theater in der Stadthalle : Applaus für einen neuen Figaro

Avatar_shz von 26. November 2018, 17:02 Uhr

shz+ Logo
Neele Kramer (Cherubin, links, und Meike Hartmann (Susanne) gefielen in ihren Rollen.
Neele Kramer (Cherubin, links, und Meike Hartmann (Susanne) gefielen in ihren Rollen.

Das Theater für Niedersachsen ist ein gern gesehener Gast in Neumünster. Nicht zu unrecht, wie ein recht ungewöhnlicher „Figaro“ bewies.

Das Ensemble des TfN (Theater für Niedersachsen) aus Hildesheim beeindruckte in Neumünster schon mehrfach mit Opernaufführungen (zum Beispiel „Orpheus“ von Telemann). Am Freitagabend gastierte es mit „Die Hochzeit des Figaro“ (uraufgeführt am 1. Mai 1786) im nahezu ausverkauften Theater in der Stadthalle. Vermutlich waren die meisten Besucher mit Musik...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen