Spende : Anscharkirche: Förderverein lässt Hochzeitsstühle erneuern

Uta Winkelmann und Dr. Johannes Namgalies (links) vom Förderverein überreichten die Hochzeitsstühle an Pastor Stefan Bemmé.
Foto:
1 von 2
Uta Winkelmann und Dr. Johannes Namgalies (links) vom Förderverein überreichten die Hochzeitsstühle an Pastor Stefan Bemmé.

Förderverein der Anscharkirche stiftete 1500 Euro für Polster und neuen Bezug

shz.de von
14. Juni 2014, 06:30 Uhr

Neumünster | Über 2000 Brautpaare saßen bereits auf ihnen, um sich das Ja-Wort zu geben – alle zukünftigen Hochzeiter werden es jetzt auf den zwei Hochzeitsstühlen etwas bequemer haben. Der Förderverein der Anscharkirche sponsorte jetzt das Aufpolstern und einen neuen Bezug für die Stühle und die Knie-Bänke mit rund 1500 Euro und überreichte sie an Pastor Stefan Bemmé.

Die Stühle sind über 60 Jahre alt und sind jetzt nicht mehr rot, sondern taubenblau, passend zur Farbstimmung in der Kirche. „Wir wollten den schönsten Tag für die Paare komfortabler gestalten“, sagten Uta Winkelmann, Vorsitzende des Fördervereins, und Vize Dr. Johannes Namgalies.

Der Förderverein hat es sich zur Aufgabe gemacht, zum einen Aktivitäten wie Konzerte zu organisieren, aber auch die Kirche zu verschönern und den Kirchenraum zu gestalten. Unter anderem hat der Verein in der Vergangenheit die Ansgarstatue in der Kirche, die Sanierung der vergoldeten Terrakotten an der Außenfassade sowie den Bau der Rollstuhl-Rampe im Haupteingang der Kirche finanziert.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert