Erstaufnahme in Neumünster : Ankunft nur noch in Neumünster

meyer_gunda the real-.jpg von 08. August 2018, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Aktuell hat die Erstaufnahme am Haart eine Kapaziät von 764 Flüchtlingen. Fotos: Harding
Aktuell hat die Erstaufnahme am Haart eine Kapaziät von 764 Flüchtlingen. Fotos: Harding

Ab 2024 ist die Unterkunft am Haart die einzige Erstaufnahme für Flüchtlinge im Land. Kiel prüft Ankauf weiterer Flächen.

Neumünster | Vieles spricht dafür, dass die Erstaufnahmeeinrichtung am Haart in Neumünster ein Ankerzentrum für Flüchtlinge wird. Das Innenministerium bestätigte auf Nachfrage, dass die Erstaufnahme in Neumünster ab 2024 die einzige Aufnahmestelle für Flüchtlinge im Land bleiben soll, und Ministerpräsident Daniel Günther machte gegenüber dem „Tagesspiegel“ deutlich...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen