Komplett dicht : Am Teich: Sperre gilt auch für Radfahrer und Fußgänger

Hinter der Löwen-Apotheke ist Schluss: Auch Radfahrer und Fußgänger kommen bis zum 28. Mai  in der Straße Am Teich wegen der Abrissarbeiten nicht mehr bis zum Gänsemarkt durch.
Foto:
Hinter der Löwen-Apotheke ist Schluss: Auch Radfahrer und Fußgänger kommen bis zum 28. Mai in der Straße Am Teich wegen der Abrissarbeiten nicht mehr bis zum Gänsemarkt durch.

Die Straße Am Teich ist seit gestern vom Gänsemarkt bis zur Löwen-Apotheke voll gesperrt.

von
17. Mai 2014, 06:45 Uhr

Neumünster | Die Straße Am Teich ist seit gestern vom Gänsemarkt bis zur Löwen-Apotheke voll gesperrt. Nicht nur Autofahrer, sondern auch Fußgänger und Radfahrer müssen bis zum 28. Mai hier Umwege in Kauf nehmen, denn die Sperre gilt auch für den Gehweg direkt am Wasser.

Entgegen erster Planungen waren die Stadt und die Projektentwicklungsgesellschaft ECE übereingekommen, die Straße für den Abbruch der Häuserzeile bis zum Courier-Haus für einen Zeitabschnitt voll zu sperren (der Courier berichtete). Der Vorteil dabei: Die Abrissarbeiten gehen so viel zügiger vonstatten.

Ursprünglich war geplant, die Straße nur von gestern bis Sonntag und vom 6. bis zum 8. Juni voll zu sperren und darüber hinaus sechs Wochen lang halbseitig sicht zu machen. „Mit dieser mit der Bauleitung, der Polizei und den Verkehrsbetrieben Hamburg-Holstein abgesprochenen Maßnahme kommen wir auch den Anwohnern und Verkehrsteilnehmern entgegen“, sagte Stadtsprecher Stephan Beitz.

Anstelle von Teil- und Vollsperrungen bis zum 20. Juni ist jetzt schon drei Wochen früher wieder freie Fahrt möglich. Die aufwendigen Abbrucharbeiten, die gestern das Hotelchen erreichten, sind auf diese Weise schon vor Pfingsten und vor der Holstenköste beendet.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen