Neumünster : Alte Pappeln am Einfelder See wurden gefällt

meyer_gunda the real-.jpg von 07. Mai 2019, 18:40 Uhr

shz+ Logo
Die gefällten Pappeln wurden von den TBZ-Mitarbeitern zerlegt und abtransportiert.
Die gefällten Pappeln wurden von den TBZ-Mitarbeitern zerlegt und abtransportiert.

Die gesunden Bäume mussten weichen, weil die Stadt in ihnen eine Gefahr für Strandbesucher sah.

Neumünster | Um 7.30 Uhr rückten am Dienstagmorgen die Männer vom Technischen Betriebszentrum (TBZ) mit Motorsäge und Schredder an, um die drei Pappeln am Einfelder See in Höhe der Schanze zu fällen. Das Areal wurde weiträumig abgesperrt und die Bäume nacheinander abgeholzt. Jeder Baum sei anders, da sei viel Sorgfalt gefragt, erklärte einer der TBZ-Mitarbeiter.   ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen