Trappenkamp : Alkoholkontrolle: Betrunkener pustet ins Handy

Der 18-Jährige pustete in sein Smartphone statt in so einen Alkoholtester.
Der 18-Jährige pustete in sein Smartphone statt in so einen Alkoholtester.

Ein junger Mann war nicht in der Lage, ins Alkoholmessgerät zu pusten.

von
09. Juli 2018, 16:30 Uhr

Trappenkamp | Am Sonnabend meldete ein Autofahrer gegen 19.30 Uhr einen Betrunkenen an der Ricklinger Straße in Trappenkamp, der stark torkeln sollte. Als die Polizei vor Ort eintraf, hatte sich bereits eine zufällig auf den jungen Mann zukommende Rettungswagenbesatzung seiner angenommen.

Um den Grad der Alkoholisierung festzustellen, boten die Polizisten dem 18-Jährigen einen Atemalkoholtest an. Der junge Mann war allerdings derart stark angetrunken, dass er zunächst mehrmals statt in das Messgerät kräftig in sein eigenes Smartphone blies – ohne Ergebnis.

Schließlich gelang ihm – wie die Polizei mitteilt „unter erschwerten Bedingungen“ – doch noch eine korrekte Messung: Zwei Promille wurden festgestellt. Der medizinischen Betreuung bedurfte der Heranwachsende nicht und konnte schließlich in die elterliche Obhut übergeben werden.
 

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert