FEK-Geschäftsführer Neumünster : Alfred von Dollen - zum Abschied gab es einen Schottenrock

Harding_Hannes3247.jpg von 30. September 2020, 17:55 Uhr

shz+ Logo
Die Halle 1 war mit langen Tischreihen ausgestattet, sodass die notwendigen Abstände eingehalten werden konnten.
Die Halle 1 war mit langen Tischreihen ausgestattet, sodass die notwendigen Abstände eingehalten werden konnten.

Der FEK-Geschäftsführer wurde von 250 Gästen in den Ruhestand begleitet.

Neumünster | Was Rang und Namen hat in Neumünster, versammelte sich am Mittwoch in der Holstenhalle 1. Dort verabschiedete sich Alfred von Dollen nach gut 24 Jahren in der Geschäftsführung des Friedrich-Ebert-Krankenhauses (FEK) in den Ruhestand. 250 Menschen, Prominente aus Gesellschaft und Politik, Familie und Freunde sowie berufliche Wegbegleiter, standen auf de...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen