Neue Partei : Alfa-Landesgeschäftsstelle soll nach Neumünster

Jürgen  Joost
Jürgen Joost

Mehrere Neumünsteraner sind im Landesvorstand der neuen Partei

von
13. Oktober 2015, 08:15 Uhr

Neumünster | Nach der Gründung eines Landesverbands plant die von der AFD (Alternative für Deutschland) abgespaltene Partei Allianz für Fortschritt und Aufbau (Alfa) die Einrichtung einer Landesgeschäftsstelle – wohl in Neumünster. „Bis dahin läuft alles über den Landesvorsitzenden, also über mich“, sagte Jürgen Joost (58). Der Einfelder, der sich zuvor bei der AFD und davor in der CDU engagiert hatte, ist Alfa-Landesvorsitzender (der Courier berichtete). In den Landesvorstand zogen auch der gebürtige Neumünsteraner Harald Redemann ein sowie der Boostedter Dietmar Kühl und Sven Schmidt, der Ex-Oberbürgermeisterkandidat der AFD für Neumünster. „Die nächste Aktion ist ein Schreiben an CDU-Mandatsträger, um sie zum Übertritt zu animieren“, so Joost.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen