zur Navigation springen

Jazz-Programm : Acht Konzerte für jeden Musikgeschmack

vom
Aus der Redaktion des Holsteinischen Couriers

Jazz-Club stellt sein Sommer-Programm vor. 2015 kamen fast 3000 Gäste zu 14 Konzerten

von
erstellt am 02.Feb.2016 | 16:27 Uhr

Neumünster | Neumünster  Der Jazz-Club Neumünster segelt weiter unter kräftigem Rückenwind. Wenige Tage vor der nächsten Jahresversammlung des Clubs (5. Februar, Holstenhalle) stellte Club-Chef Ralf Johannsen gestern das Konzertprogramm bis Herbst vor. Nach mehreren Jahren mit zunehmend modernem Repertoire dürften in diesem Sommer vor allem die Traditionalisten  wieder auf ihre Kosten kommen. Insgesamt acht Termine können sich die Fans  vormerken:

 Gleich zu Anfang gibt es für Insider einen echten Leckerbissen: Die beiden Top-Schlagzeuger  Torsten Zwingenberger und Nils Conrad geben  sich im Anschluss an die Vollversammlung des Clubs um 20 Uhr im Restaurant der Holstenhalle die Ehre. Der Eintritt ist  frei.

 Zum traditionellen Osterjazz am Sonntag, 27. März, gibt es Boogie Woogie   mit dem Jörg-Hegemann-Trio, klassisch und stilsicher  serviert an  Klavier, Bass und  Schlagzeug.  Beginn 20 Uhr, Eintritt 12 Euro.

 Ein seit vielen Jahren treuer Gast des Jazzclubs ist am  15. April, in der Stadthalle zu hören. Die NDR-Bigband  bringt als „Special Guests“ das Weiss- Trio Django Deluxe mit, das mit Gypsy-Swing  begeistern will. Mit dabei ist Giovanni Weiss, der 2013 als bester  Gitarrist mit einem  Echo ausgezeichnet wurde  Mit auf der Bühne steht und musiziert die Big-Band der Gemeinschaftsschule Brachenfeld unter  Leitung von Uli Eichmann. Beginn 19.30 Uhr, Eintritt17 Euro.

 Mit einem kräftigen Besucheransturm auch aus der Region rechnet der Club beim Auftritt der renommierten Allotria-Jazz-Band. Die mehrfach ausgezeichnete  Formation aus sieben Top-Musikern tritt am 22. April in der  Auktionshalle der Holstenhallen auf. Beginn 20 Uhr. Karten gibt es im Vorverkauf für 15, an der Abendkasse für 17 Euro.

 Das inzwischen auch international hoch gelobte  Emil-Brandqvist-Trio ist am   Freitag, 20. Mai, in der Musikbücherei  an der Wasbeker  Straße zu Gast. Beginn 20 Uhr, Eintritt 14 Euro. 

   Bereits seit längerem werden die Echoes of Swing in der Szenen mit Preisen überhäuft. Am  Freitag, 10. Juni, spielt das Quartett  mit dem unverwechselbaren Sound in der Bücherei  an der Wasbeker Straße in kuscheliger Atmosphäre. Beginn 20 Uhr.  Die Karten kosten im Vorverkauf 16, an der Abendkasse 18 Euro.

    Eine feste  Größe im Jazzprogramm sind die Kieler Sultans of Swing, die am Freitag, 24. Juni, zum Sommerjazz  im Garten des Restaurants Pagoni am Baumschulenweg einladen. Beginn 20 Uhr, Eintritt 12 Euro. 

 Mit großen Namen wartet der Jazz-Club schließlich auch beim „Jazz im Park“ am 17. Juli auf. Zu Gast sind die Echo-Preisträger Tubes & Wires, das Trio Elf und das Martin-Dahanukar-Quartett. Der  Nachmittag  im Garten des Caspar-von-Saldern-Hauses  startet wie immer um 15 Uhr. Der Eintritt ist frei.

Auch abseits des neuen Programms  kann der Vorsitzende Ralf Johannsen mit guten Daten aufwarten: So hat sich die Mitgliederzahl des Clubs mit derzeit 220 zahlenden Musikliebhabern  stabilisiert. Zwischen 2500 und 3000 Besucher kamen im vergangenen Jahr zu den 14 Konzerten des Vereins. Obwohl nicht alle Konzerte ausverkauft waren, sei die Konzertkasse  „in etwa“ ausgeglichen, sagte Johannsen.

 

 

 

Karte
zur Startseite

Gefällt Ihnen dieser Beitrag? Dann teilen Sie ihn bitte in den sozialen Medien - und folgen uns auch auf Twitter und Facebook:

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen