Bei Großenaspe : A7-Rasthof Brokenlande: Wohnmobil brennt komplett aus

Die Brandursache ermittelt nun die Polizei.

Die Brandursache ermittelt nun die Polizei.

Auf der Raststätte Richtung Norden gerät das Wohnmobil in Brand. Die Feuerwehr kann es nicht mehr retten.

shz.de von
13. September 2018, 12:18 Uhr

Großenaspe | Auf dem A7-Rasthof Brokenlande bei Großenaspe (Kreis Segeberg) ist am Donnerstagvormittag ein Wohnmobil ausgebrannt. Das Fahrzeug war gegen 11.15 Uhr in Brand geraten. Beim Eintreffen der Feuerwehr stand es bereits in Vollbrand und konnte nicht mehr gerettet werden.

Die Feuerwehrmänner löschten den Brand unter schwerem Atemschutz, da eine große Rauchwolke entstand, die über mehrere Kilometer zu sehen war. Der Verkehr auf der Autobahn A7 war nicht beeinträchtigt.

Im Einsatz waren die Berufsfeuerwehr der Stadt Neumünster, die Freiwillige Feuerwehren aus Großenaspe und Hasenkrug sowie ein Rettungswagen aus dem Kreis Heide und die Polizei. Ein Sachverständiger wird nun die Ursache des Brandes und die Schadenshöhe feststellen.

Blaulichtmonitor

Was ist der Blaulichtmonitor?

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Die Kommentare wurden für diesen Artikel deaktiviert