Unfall : A7: Laster prallt auf Laster – ein Verletzter

Der Laster, der auffuhr, wurde an der Front schwer beschädigt.
Der Laster, der auffuhr, wurde an der Front schwer beschädigt.

Mann übersah liegengebliebenen Laster auf der rechten Fahrspur / Kilometerlanger Stau

shz.de von
02. November 2016, 08:15 Uhr

Neumünster | Bei einem Lkw-Unfall auf der A7 zwischen den Abfahrten Neumünster-Mitte und Neumünster-Nord ist gestern Mittag der Fahrer eines Lasters aus dem Kreis Rendsburg-Eckernförde verletzt worden. Er kam ins Krankenhaus.

Der Mann hatte gegen 12.15 Uhr einen auf dem rechten Fahrstreifen im Baustellenbereich liegengebliebenen Laster aus Herzberg am Harz übersehen und war auf ihn aufgefahren. Durch den Aufprall stellten sich die Fahrzeuge quer, so dass die Autobahnpolizei die Fahrbahnen in Richtung Norden komplett sperrte. Der Verkehr wurde über die Abfahrt Mitte abgeleitet. Es kam zu einem Stau von fünf Kilometern. In der Gegenrichtung staute es sich durch Gaffer zeitweise auf bis zu zwei Kilometern.

zur Startseite
Karte

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen