Corona in Neumünster : Zehn neue Erkrankte – aber die Inzidenz sinkt

Avatar_shz von 02. April 2021, 14:51 Uhr

shz+ Logo
Corona: Die Sieben-Tage-Inzidenz in Neumünster ist leicht gesunken.
Corona: Die Sieben-Tage-Inzidenz in Neumünster ist leicht gesunken.

Vier Frauen und sechs Männer steckten sich am Karfreitag mit dem Virus an. Die Sieben-Tage-Inzidenz liegt nun bei 67,9.

Neumünster | Die Stadt meldet am Karfreitag zehn neue Coronafälle. Vier Frauen und sechs Männer hätten sich neu angesteckt, so Stadtsprecher Stephan Beitz. Bei fünf Personen sei die Ansteckungsquelle unbekannt und werde vom Fachdienst Gesundheit ermittelt. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zu Donnerstag von 69,1 auf 67,9 pro 100.000 Einwohner gesunken. ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen