Neues Bieterverfahren : Wobau erteilt Kauf vom Neubaugebiet Scholtz-Kaserne in Neumünster eine Absage

Avatar_shz von 25. Januar 2022, 16:45 Uhr

shz+ Logo
Nach wie vor brach liegt die rund 6,6 Hektar große Fläche südlich des Weltfleckens (links) zwischen Franken-, Stör- und Leddinstraße. Die Wobau hat einen Kauf abgelehnt.
Nach wie vor brach liegt die rund 6,6 Hektar große Fläche südlich des Weltfleckens (links) zwischen Franken-, Stör- und Leddinstraße. Die Wobau hat einen Kauf abgelehnt.

Das rund 6,6 Hektar große Areal zwischen Stör-, Franken- und Leddinstraße soll nun aufgeteilt nach Baufeldern in einem strukturierten Bieterverfahren veräußert werden. Der Planungs- und Umweltausschuss berät erneut.

Neumünster | Eine Stunde dauerte das Gespräch bei O...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen