Mit 2G und Tests gegen Corona : Warten auf den Schnelltest – System gerät in Neumünster an seine Grenzen

Avatar_shz von 29. November 2021, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Vor der Teststation am Kuhberg bilden sich regelmäßig Schlangen. Die Wartezeiten sind zum Teil beträchtlich.
Vor der Teststation am Kuhberg bilden sich regelmäßig Schlangen. Die Wartezeiten sind zum Teil beträchtlich.

Die Zahl der Teststationen ist in Neumünster gesunken. Seit Mittwoch jedoch gelten neue Regeln. Die verbliebenen Stationen werden seitdem förmlich überlaufen. Das sorgt bei vielen Bürgern für Frust und Ärger.

Neumünster | Christian Korzenietz ist sauer. Stundenlang musste er am Freitagmorgen im Nieselregen stehen, um einen Schnelltest machen zu können. Die Schlange, in die er sich mit seiner Frau vor der Teststation bei Famila einreihte, sei ellenlang gewesen, vor ihm zehn, hinter ihm 30 Menschen. Am Tag zuvor habe er mit 60 Menschen auf seinen Test gewartet. Er spricht...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen