Polizeidirektion Neumünster : Schon 90 Vermisste in diesem Jahr in Neumünster – Polizeiarbeit zwischen Alltag und Verbrechen

Avatar_shz von 03. Mai 2021, 14:00 Uhr

shz+ Logo
Wenn Menschen verschwinden, kommen bei der Polizei oft speziell ausgebildete Suchhunde zum Einsatz. So auch zuletzt bei der Suche nach der vermissten Frau aus Padenstedt.
Wenn Menschen verschwinden, kommen bei der Polizei oft speziell ausgebildete Suchhunde zum Einsatz. So auch zuletzt bei der Suche nach der vermissten Frau aus Padenstedt.

Christianne Shemul B. und Georg Linnemann sind nur zwei von jährlich über 800 Vermisstenfällen.

Neumünster | Wo ist Tyron Jannik N.? Seit Ende Januar sucht die Polizei den 15-Jährigen aus Neumünster. Der Junge, der von zuhause fortlief, wurde zwischendurch mehrfach gesehen und hält sich wahrscheinlich im Stadtgebiet auf. Er ist einer von zahlreichen Vermisstenfällen, die die Polizei jedes Jahr beschäftigen.     Die meisten Vermissten tauchen schnell wieder ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 7,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen