Verkehrsbericht der Polizei : Weniger Unfälle in Neumünster – doch ein Radfahrer starb

Avatar_shz von 22. März 2021, 15:54 Uhr

shz+ Logo
Im Juni 2020 verunglückte ein Radfahrer am Sachsenring tödlich. Er war mit einem Baustellenfahrzeug kollidiert.
Im Juni 2020 verunglückte ein Radfahrer am Sachsenring tödlich. Er war mit einem Baustellenfahrzeug kollidiert.

In Neumünster ist die Zahl der Verkehrsunfälle im vergangenen Jahr zurückgegangen. Das teilte die Polizei mit.

Neumünster | Die Polizei in Neumünster hat am Montag ihren Jahresverkehrsbericht mit einem positiven Ergebnis vorgelegt: Demnach sank die Zahl aller registrierten Verkehrsunfälle in Neumünster von 2434 im Jahr 2019 auf 2028 in 2020 (minus 16,7 Prozent). „Berücksichtigt wurden hier alle Unfälle, also auch die nicht aufnahmepflichtigen“, erläuterte Polizeisprecher S...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen