Neumünster : Der Unfallfahrer von Einfeld hatte Drogen genommen

Avatar_shz von 22. März 2021, 14:15 Uhr

shz+ Logo
An dieser Stelle an der Landesstraße 318 in Einfeld erfasste das Auto Ende Januar die drei jungen Fußgänger und verletzte sie tödlich.
An dieser Stelle an der Landesstraße 318 in Einfeld erfasste das Auto Ende Januar die drei jungen Fußgänger und verletzte sie tödlich.

Nach dem Unfall in Einfeld, bei dem Ende Januar drei Fußgänger starben, liegt jetzt das toxikologische Gutachten vor.

Neumünster | Nach dem schrecklichen Verkehrsunfall, bei dem am 20. Januar dieses Jahres in Einfeld drei junge Fußgänger zu Tode kamen, liegt jetzt das toxikologische Gutachten vor. Das Ergebnis: Der Unfallfahrer (24) „stand zur Tatzeit unter dem Einfluss von verschiedenen Betäubungsmitteln“. Das erklärte Oberstaatsanwalt Michael Bimler von der zuständigen Staatsanw...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen