Tierquälerei in Neumünster : Unbekannte schießen Kater Paulchen aus nächster Nähe mit dem Luftgewehr in den Rücken

Avatar_shz von 30. November 2021, 15:00 Uhr

shz+ Logo
Deutlich ist die Stelle auf dem Rücken von Paulchen zu sehen, auf die der Täter zielte. Zehn Tage muss der Freigänger nun nach der Operation im Wohnzimmer von Paul Schultz bleiben. Der Künstler ist verärgert und traurig.
Deutlich ist die Stelle auf dem Rücken von Paulchen zu sehen, auf die der Täter zielte. Zehn Tage muss der Freigänger nun nach der Operation im Wohnzimmer von Paul Schultz bleiben. Der Künstler ist verärgert und traurig.

Das fünf Jahre alte Tier von Peter Schultz überlebte nur durch Glück. Der Künstler will nun alle Katzenbesitzer warnen. Er sucht ebenso wie die Polizei Zeugen, die am Dienstag vergangener Woche etwas bemerkt haben.

Neumünster | Er ist noch ein bisschen scheu. „Eigentlich kommt Paulchen sofort bei jedem an und will schmusen“, sagt Peter Schultz. Doch sein Kater traut sich erst nach ein paar Minuten aus seinem Versteck. Offenbar ist er noch immer etwas verschreckt über das, was ihm am Dienstag vor einer Woche passierte. Nach Auskunft des Tierarztes schoss ein Unbekannter mit e...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen