„Trioladen“ in Neumünster : Unaufgeregter Jazz für ein besonderes Konzerterlebnis

Avatar_shz von 13. August 2021, 15:30 Uhr

shz+ Logo
Buggy Braune (von links), Tilman Oberbeck und Moritz Hamm sind perfekt aufeinander eingespielt.
Buggy Braune (von links), Tilman Oberbeck und Moritz Hamm sind perfekt aufeinander eingespielt.

„Trioladen“ überzeugten am Donnerstag 60 Zuschauer mit starken Melodien und facettenreichen Spiel.

Neumünster | Die Wiese hinter der St. Maria-St. Vicelin-Kirche ist ein ungewöhnlicher Ort für ein Konzert. Zwischen Gotteshaus und Shoppingtempel findet die Konzertreihe „Kultur hinter’m Schuhregal“ statt - diesmal mit handgemachtem Jazz. „Trioladen“ überzeugten am Donnerstag 60 Zuschauer mit starken Melodien und facettenreichen Spiel. „Das erste Stück ist einem Fl...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen