Verbrauch steigt weiter an : Auch Trinkwasserversorgung in Neumünster durch möglichen Ausbau der Käserei überlastet

Avatar_shz von 13. September 2021, 16:15 Uhr

shz+ Logo
Das Wasserwerk am Brüningsweg aus der Luft: Von hier aus bekommen die Neumünsteraner und die Bewohner aus elf Umlandgemeinden ihr Trinkwasser.
Das Wasserwerk am Brüningsweg aus der Luft: Von hier aus bekommen die Neumünsteraner und die Bewohner aus elf Umlandgemeinden ihr Trinkwasser.

Noch bis 2028 dürfen laut Genehmigung jährlich 9 Millionen Kubikmeter gefördert werden. Dabei ist die Qualität des wertvollen Guts vorbildlich. Die Dürre-Jahre lassen den Grundwasserspiegel um etwa 50 Zentimeter sinken.

Neumünster | Der potenzielle Ausbau der Käserei im Industriegebiet Süd lässt nicht nur die Abwasser-, sondern auch die Wasserkapazitäten in Neumünster an ihre Grenzen stoßen. Darauf haben die Stadtwerke bei einem Besuch von Landtagsvizepräsidentin Kirsten Eickhoff-Weber am Montag im Wasserwerk hingewiesen. Ansiedlungspolitik gefährdet Laut dem Leiter Alexand...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen