Polizei sucht Zeugen : Taxifahrer wird in Neumünster mit Schlagstock bedroht und ausgeraubt

Der Taxifahrer händigte dem Täter kein Geld aus (Symbolbild).
Der Taxifahrer händigte dem Täter kein Geld aus (Symbolbild).

Der Taxifahrer hatte den Mann an der Anscharstraße abgesetzt. Dort bedrohte der Täter den 65-Jährigen und zwang ihn zur Herausgabe von Geld.

Avatar_shz von
28. September 2021, 11:08 Uhr

Neumünster | Die Polizei Neumünster sucht nach einem schweren Raub am vergangenen Sonntag, 25. September, dringend nach Zeugen. Ein 65 Jahre alter Taxifahrer hatte gegen 1.55 Uhr einen Mann an der Ringstraße aufgenommen und an der Anscharstraße 9 wieder abgesetzt.

Dort holte der Fahrgast einen Teleskopschlagstock heraus und forderte den Fahrer auf, ihm Geld auszuhändigen. Als der Taxifahrer der Forderung nicht nachkam, nahm der Täter das Handy des Mannes aus der Mittelkonsole und flüchtete aus dem Wagen.

Wer hat verdächtige Beobachtungen gemacht?

Der Täter wird wie folgt beschrieben: südländisches Aussehen, zirka 20 bis 30 Jahre alt und etwa 1,70 Meter groß. Er hat dunkle kurze Haare, eine kräftige Statur und war mit einem weißen T-Shirt (gelbes oder oranges Muster) und einer blauen Jeans bekleidet.

Die Polizei in Neumünster sucht jetzt nach Zeugen. Wer zur Tatzeit in Tatortnähe verdächtige Beobachtungen machen konnte, wird gebeten, sich unter Tel. 04321/9450 zu melden.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen