Erster Mensch auf dem Mond : Wie die Sternwarte Neumünster ein Original-Autogramm von Neil Armstrong bekommt

Avatar_shz von 12. Oktober 2021, 14:29 Uhr

shz+ Logo
Bernd Dämmrich (rechts) hatte das Autogramm von Neil Armstrong jahrelang in der Schublade liegen. Sternwarten-Leiter Marco Ludwig freut sich riesig über das Geschenk. Er selbst hat für die Einrichtung ein Duplikat der Originalplakette erworben, die bei der ersten Mondlandung am 20. Juli 1969 an der Weltraumfähre Apollo 11 befestigt war.
Bernd Dämmrich (rechts) hatte das Autogramm von Neil Armstrong jahrelang in der Schublade liegen. Sternwarten-Leiter Marco Ludwig freut sich riesig über das Geschenk. Er selbst hat für die Einrichtung ein Duplikat der Originalplakette erworben, die bei der ersten Mondlandung am 20. Juli 1969 an der Weltraumfähre Apollo 11 befestigt war.

Ein kleiner Schritt für Bernd Dämmrich, ein großer Sprung für die Einrichtung der Volkshochschule am Hahnknüll: Der Maschinenbau-Ingenieur aus Ruthenberg stiftet eine Original-Signatur des ersten Menschen auf dem Mond.

Neumünster | Da wurden die Augen bei Marco Ludwig und Christian Seitz schon feucht. „Das ist eine tolle Geste, dass jemand so etwas verschenkt, und ein enormer ideeller Wert, der dahinter steckt“, sind sich der Leiter der Sternwarte Neumünster und sein Referent einig. Jahrelang hatte das Autogramm von Neil Alden Armstrong quasi unbeachtet in der Schublade von Bern...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen