Stadtwerke Neumünster : Heizen wird richtig teuer – drastische Preiserhöhung für Fernwärme und Gas

Avatar_shz von 19. Oktober 2021, 08:00 Uhr

shz+ Logo
Durch den überwiegenden Einsatz von Abfall als Ersatzbrennstoff im Kraftwerk können die immensen Preissteigerungen für die Fernwärme-Kunden teilweise abgefangen werden. Dennoch steigen die Kosten für den Verbraucher.
Durch den überwiegenden Einsatz von Abfall als Ersatzbrennstoff im Kraftwerk können die immensen Preissteigerungen für die Fernwärme-Kunden teilweise abgefangen werden. Dennoch steigen die Kosten für den Verbraucher.

Die Stadtwerke Neumünster erhöhen ihre Energiepreise drastisch. Der Verbrauchspreis für Gas wird 31,5 Prozent teurer als zuvor, für Fernwärme müssen die Kunden 9,71 Prozent mehr zahlen.

Neumünster | Wer Erdgas oder Fernwärme von den Stadtwerken Neumünster (SWN) bezieht, muss ab November beziehungsweise Dezember deutlich mehr zahlen. Der Verbrauchspreis für Gas wird ab Dezember 31,5 Prozent teurer als zuvor, für Fernwärme müssen die Kunden ab November 9,71 Prozent mehr zahlen. Gaspreise steigen zum 1. Dezember Für die SWN-Kunden bedeutet das...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen