1,5 Kilometer Naturidyll : Schwale-Wanderweg in Neumünster wird gebaut – und eine neue Fußgängerampel für den Ring

Avatar_shz von 21. September 2021, 15:35 Uhr

shz+ Logo
Besonders kniffelig ist die Unterquerung der Bahnlinie zwischen Ripen- und Rügenstraße. Hier fährt die AKN. Neue Spundwände müssen eingezogen werden.
Besonders kniffelig ist die Unterquerung der Bahnlinie zwischen Ripen- und Rügenstraße. Hier fährt die AKN. Neue Spundwände müssen eingezogen werden.

Zwischen Innenstadt und Wittorf entsteht bis Ende 2022 ein durchgängiger Fuß- und Radweg entlang des Flusses. Besonders kniffelig sind die Arbeiten bei der Bahnunterführung. Am Ring kommt eine neue Querung.

Neumünster | Es soll ein neues Juwel in Neumünster werden: Die Stadt hat mit den Bauarbeiten für den neuen Schwale-Wanderweg begonnen. Stadtbaurat Thorsten Kubiak, Jan Duve, Fachdienstleiter für den Tiefbau, und Heiner Feilke, Abteilungsleiter Grünflächen, stellten die Arbeiten unter dem Titel „Grüne Achse Schwale“ jetzt an der Bahn-Brücke zwischen Ripen- und Rüge...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen