SWN Wärmesparte Neumünster : Unterschriftensammlung der Bürgerinitiative geht in den Schluss-Spurt

Avatar_shz von 07. September 2021, 13:00 Uhr

shz+ Logo
Sind frohen Mutes, noch die rund 700 fehlenden Unterschriften zusammen zu bekommen: Martin Reinhardt (von links), Claudia Diekneite und Jochen Rathjen.
Sind frohen Mutes, noch die rund 700 fehlenden Unterschriften zusammen zu bekommen: Martin Reinhardt (von links), Claudia Diekneite und Jochen Rathjen.

Die Bürgerinitiative, die in Neumünster eine Teilprivatisierung der SWN-Wärmesparte verhindern möchte, braucht nur noch wenige Unterschriften, um das Quorum zu erreichen.

Neumünster | Es fehlen noch rund 700 Unterschriften. „Wir sind auf der Zielgeraden. Aktuell haben wir 3600 Unterschriften zusammen, wir wollen bis Ende September deutlich mehr als die nötigen 4000 Stimmen zusammenbekommen, um einen Bürgerentscheid zu erwirken“, erklärt Martin Reinhardt. Er und seine Mitstreiter von der Bürgerinitiative wollen verhindern, dass die ...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen