Polizei sucht Zeugen : Brutaler Überfall in einer Tiefgarage in Neumünster

Nach einem brutalen Raub in einer Tiefgarage am Waschpohl in Neumünster sucht die Polizei Zeugen.
Nach einem brutalen Raub in einer Tiefgarage am Waschpohl in Neumünster sucht die Polizei Zeugen.

Zwei unbekannte Täter rauben einem 61-Jährigen am Montagabend am Waschpohl Geld und Papiere. Sie fesselten ihr Opfer.

Avatar_shz von
24. Februar 2021, 15:13 Uhr

Neumünster | Die Polizei in Neumünster sucht nach einem brutalen Raub in der Innenstadt nach zwei unbekannten Tätern. Laut Polizeisprecher Sönke Petersen wurde am Montagabend ein Mann (61) gegen 18.30 Uhr in der Tiefgarage seiner Wohnung am Waschpohl überfallen.

Der Mann war kurz zuvor mit seinem Auto in die Tiefgarage gefahren. Als er aus seinem Wagen ausstieg, hörte er plötzlich Schritte hinter sich und wurde wenig später von zwei Personen mit Gewalt zu Boden gebracht und gefesselt.

Flucht Richtung Vicelinkirche

Die Täter raubten ihrem Opfer eine Tasche, in der sich neben einem fünfstelliger Geldbetrag auch diverse persönliche Papiere befanden. Nach der Tat flüchteten die Täter in Richtung Vicelinkirche.

So sehen die Täter aus:

Der erste Täter ist zirka 1,85 bis 1,90 Meter groß. Er hatte eine kräftige muskulöse Statur, ein südländisches Aussehen und war schwarz gekleidet.

Der zweite Angreifer ist zwischen 1,65 und 1,70 Meter groß. Seine Statur ist normal. Auch er sah südländisch aus und war ebenfalls schwarz gekleidet.

Bitte um Hinweise

Die Polizei in Neumünster sucht jetzt nach Zeugen und Hinweisgebern. Sie fragt: Wem sind die beiden beschriebenen Täter am Montag zwischen 18.30 und 18.45 Uhr im Bereich Waschpohl / Kleinflecken aufgefallen? Wer hat diese Männer möglicherweise zuvor im Bereich der Tiefgaragen am Waschpohl gesehen?

Hinweise erbittet die Polizei in Neumünster unter Tel. 04321-9451111. Auch jede andere Polizeidienststelle nimmt Informationen entgegen.

zur Startseite

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen