AEG-Viertel in Neumünster : Bis zu 200 Wohnungen, Kita und Grünflächen für die Innenstadt

Avatar_shz von 27. August 2021, 16:48 Uhr

shz+ Logo
Das alte Verwaltungsgebäude an der Goethestraße soll voraussichtlich erhalten bleiben. An dieser Stelle könnte ein Durchbruch entstehen, damit Fußgänger und Radfahrer einen kurzen Weg aus dem neuen Viertel zu den Einkaufsmärkten (rechts) haben.
Das alte Verwaltungsgebäude an der Goethestraße soll voraussichtlich erhalten bleiben. An dieser Stelle könnte ein Durchbruch entstehen, damit Fußgänger und Radfahrer einen kurzen Weg aus dem neuen Viertel zu den Einkaufsmärkten (rechts) haben.

Zwischen Christian- und Goethestraße, Berliner Platz und Theodor-Storm-Straße könnten bis zu 200 neue Wohnungen und eine neue Stellplatzform entstehen. Ins neue Zentrum des Quartiers soll eine große Grünfläche.

Neumünster | Die Pläne für das neue Wohn- und Geschäftsquartier auf dem ehemaligen AEG-Gelände am Ring nehmen Formen an. Erste Grafiken stellten Katrin Loescher-Samel von der Stadtplanung und Stadtentwicklung und der kommissarische Fachdienstleiter Bernd Heilmann im Rahmen der frühzeitigen Öffentlichkeitsbeteiligung am Donnerstagabend im Stadtteilbeirat Brachenfel...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen