Amtsgericht Neumünster : Die Drogen steckten in der Unterhose

Avatar_shz von 29. März 2021, 14:25 Uhr

shz+ Logo
Nachdem ein Gefangener der Justizvollzugsanstalt Neumünster mit Haschisch erwischt wurde, musste er sich vor dem Amtsgericht verantworten.
Nachdem ein Gefangener der Justizvollzugsanstalt Neumünster mit Haschisch erwischt wurde, musste er sich vor dem Amtsgericht verantworten.

Weil ein Gefangener in der Justizvollzugsanstalt Neumünster mit Haschisch erwischt wurde, muss er jetzt 300 Euro zahlen.

Neumünster | Der junge Angeklagte wurde aus der Justizvollzugsanstalt in den Saal im Amtsgericht Neumünster geführt. Und genau dort, in der JVA, hatte sich auch zugetragen, was ihm von der Staatsanwaltschaft am Montagmorgen vorgeworfen wurde: Am 20. November vergangenen Jahres soll der Mann, der als Gefangenen in der JVA einsitzt, dort Haschisch besessen haben. 6,...

Schließen Sie jetzt den kostenfreien Probemonat ab (anschließend 8,90 €/Monat), um diesen Artikel zu lesen. Alle weiteren Inhalte auf unserer Webseite und in unserer App stehen Ihnen dann ebenfalls zur Verfügung.

Monatlich kündbar

Sie sind bereits Digitalabonnent?

Hier anmelden »

Oder kostenlos bis zu drei Artikel in 30 Tagen lesen

Registrieren »

Diskutieren Sie mit.

Leserkommentare anzeigen